Druckveredlung

Drucksachen lassen sich mit einer Vielzahl von Veredelungstechniken sowohl aufwerten als auch für den Gebrauch schützen. Mit einer partiellen UV- oder Dispersionslackierung, kombiniert mit folienkaschierten Oberflächen (matt, glänzend oder strukturiert), lassen sich effektvolle Gestaltungsmöglichkeiten realisieren. Die weiche Anmutung einer seidenmatten Oberfläche erhält durch eine hochglänzende, partielle Spotlackierung eine weitere Aufwertung. Form- und Fensterstanzungen, filigrane Laserstanzung sowie Blind- und Folienprägungen gehören ebenso zum Repertoire.